≡ Menu

Über uns

Geschichte – 1973 begann es:

“Verehrte Käufer von Demeter-Produkten der Gärtnerei Willmann,
Ihr Gemüseanbau ist gefährdet! 70 % der Flächen sollen kurzfristig verkauft werden. Können wir gemeinsam etwas tun? Die Gärtnermeister Gotthart und Ingemarie Willmann pachteten 1952 die Gärtnerei in Vaihingen mit 2 ha Land, kleinem Wohnhaus und Glasgewächshaus von Margarete Siegloch. 1967 kamen 5 ha Pachtland dazu.

Die Verkaufsabsicht der 5 ha Pachtland stellte die Gärtner vor die existentielle Frage: Kaufen – woher das Geld nehmen – oder aufgeben? Es drohte der Verlust an Ausbildungsplätzen und für die Verbraucher eine drastische Einschränkung der Belieferung von gesundem Frischgemüse.”

Es gibt noch viel zu tun – wir packen es an. Helfen Sie mit? Es ist wie ein Gegenzug zum Zeitgeschehen: Der Staat prämiert die Bodenstilllegung, die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise erneuert die Fruchtbarkeit der Erde, damit Menschen sich auch zukünftig ernähren können.

Vorstand & aktive Mitglieder

Es treffen sich regelmäßig Vorstand und aktive Mitglieder, um über alle anstehenden und zukünftigen Themen zu beraten und zu entscheiden.  Treffpunkt ist Pforzheim oder die Gärtnereien in Ingersheim und Vaihingen. Interessenten sind herzlich willkommen mitzuarbeiten. Bitte melden unter ebischlecht@gmail.com

Unsere Ziele:

  • Die Förderung der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise auch durch Freikauf und langfristige Ver­pachtung entsprechender Grund­stücke
  • Die Aus- und Weiterbildung von Praktikanten und Auszubildenden in der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise
  • Die Förderung der Entwicklung und Erprobung von Formen assoziativer Zusammenarbeit zwischen Erzeugern, Verteilern und VerbrauchernDie Durchführung,
  • Vergabe und/oder Finanzierung von Forschungsprojekten, wie z.B. zur Bekämpfung der Lauch­minierfliege und Karotten­ver­träg­lich­keit bei Kleinkindern.
  • Unterhaltung und Ausbau des Bestehenden, sowie Erprobung neuer Methoden und Prozesse.

Zur Zeit aktiv tätig:

GW_Internet Georg Willmann,*20.7.1957 Ich bin seit 1978 in verschiedenen Funktionen für den Verein aktiv. Als Jurist – tätig als Direktor des Amtsgerichts Rastatt – gehören die rechtlichen Fragen zu meinen “Schwerpunkten”. Fast noch mehr liegen mir die Fragen der strukturellen Sozialgestaltung, der Gestaltung von sozialen Prozessen von der Problemstellung bis zur Entscheidung und die Dreigliederung sozialer Organismen am Herzen. In diesen Bereichen bin ich auch für eine Reihe anderer anthroposophischer Initiativen aktiv.
PLR-Internet Peter Lüdemann-Ravit, *26.9.1950 Ich bin seit 1978 in verschiedenen Funktionen für den Verein aktiv. Als Jurist – tätig als Direktor des Amtsgerichts Rastatt – gehören die rechtlichen Fragen zu meinen “Schwerpunkten”. Fast noch mehr liegen mir die Fragen der strukturellen Sozialgestaltung, der Gestaltung von sozialen Prozessen von der Problemstellung bis zur Entscheidung und die Dreigliederung sozialer Organismen am Herzen. In diesen Bereichen bin ich auch für eine Reihe anderer anthroposophischer Initiativen aktiv.
RM-Internet Rudolf Mehl, *13.5.1948 verheiratet, sechs inzwischen erwachsene Kinder und viele Pflegekinder. Erlebte unter anderem in meiner Erwerbstätigkeit in der Telekommunikationstechnik, wie sich unser technischer Fortschritt immer weiter von den Grundlagen unseres Lebens entfernt. Diese Grundlagen (zu denen auch die Ernährung gehört) zu pflegen halte ich für entscheidend für unsere Zukunft.
 burrer-1 Barbara Burrer, * 30.6.1942  Im Vorstand des Vereins seit 1979. Dipl.-Betriebswirtin. Langjährige Geschäftsführerin der Klinik Öschelbronn, seit März 2006 im Ruhestand. Dies ermöglicht Raum für aktiven Einsatz: Gesunde Finanzierung, vertrauensvolle Sozialgestaltung und Zukunftsentwicklung im Verein, unseren Mitgliedern und Partnern.
schliffka Klaus-Peter Schliffka, * 7.3.1947 Senior in der Kanzlei Schliffka, Schliffka & Schwab, vereid. Buchprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Lameystr. 48, 75173 Pforzheim.In vielfältiger Weise seit rd. 25 Jahren mit “Demeters” verbunden und auch beruflich im gemeinnützigen Bereich dafür und geistverwandte Einrichtungen tätig.
FD-Internet Frank Dürrschnabel, *30.9.1969Meine Gärtnerlehrzeit verbrachte ich bei der Gärtnerei Willmann in Vaihingen und bin seit 1981 als Gärtner im In- und Ausland tätig. 1986 machte ich die Meisterprüfung, bin 1991 in die Gärtnerei Willmann in Ingersheim eingetreten und habe dort bis 1998 mitgearbeitet. 1995 war Hochzeit mit der weltbesten Frau und Gärtnerin Katharina. In den Jahren 1999-2000 bewirtschafteten wir eine Kleingärtnerei in Kirchheim/Neckar. Seit 2001 haben wir die Verantwortung übernommen für die Gärtnerei Willmann in Vaihingen.
eisenkolb Flora Eisenkolb, *12.9.1944 Ich gehöre zu den Holländern, die vor vielen Jahren zu der Gärtnerei Willmann nach Kleinglattbach kamen. Ich bin Gärtnermeisterin und habe den Aufbau der neuen Gärtnerei in Ingersheim miterlebt: kahle Äcker, Hecken, Pflanzen, Gewächshaus- und Holzhausbau. Durch das Wachsen der Familie habe ich mich aus der täglichen Gärtnerarbeit gelöst, nur der Unterricht ist meine Aufgabe geblieben. Außerdem mache ich seit einigen Jahren mit meinem Mann Gerhard zusammen Beratung für die Demeter Gärtner in Baden-Württemberg.
momsen Jürgen Momsen, * 16.08. 1953Verheiratet, 2 Kinder. Als Biologe und Waldorflehrer arbeite ich seit einigen Jahren an Forschungsfragen im Verbindung mit den Zielen des Vereins: am Verständnis der biologisch- dynamischen Präparate, an der Entwicklungsdynamik von Wild-, Heil- und Nahrungspflanzen im Jahreslauf und an Fragen der Pflanzengesundheit und Schädlingsregulierung im biologischen und biologisch- dynamischen Landbau.
ES-Internet Eberhard Schlecht, *25.6.1946 Verheiratet, 3 Kinder. 30 Jahre lang war ich weltweit als Dipl. Ing. der Nachrichtentechnik in verschiedenen Funktionen für die Kommunikationstechnik unterwegs. Vor 4 Jahren erhielt ich durch die beginnende Altersteilzeit mehr Raum für bisher zu kurz gekommene Interessen wie die Förderung biologisch-dynamischer Wirtschaftsweise. Ich arbeite aktiv mit bei Attac für eine gerechte Globalisierung und bin praktisch verbunden mit Demeter als Hobbywinzer.

Was haben wir bisher erreicht?

Neben der Seminararbeit für Lehrlinge und Praktikanten und verschiedenen Forschungsprojekten wurden vom Verein die folgenden Grundstücke und Gebäude übernommen bzw. erstellt und somit für die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise freigekauft:

1975 8 Flurstücke, insgesamt 16,44 ha in Ingersheim
1982 Bau der Betriebshalle in Ingersheim
1986 Wohngebäude für Lehrlinge, Praktikanten und Gärtner in Ingersheim
1987 Wohnhaus, Scheuer und 2,12 ha Grund in Vaihingen/Kleinglattbach
1997 Halle in Vaihingen/Kleinglattbach
1999 Flurstück “Niederfeld” in Binzen 1,72 ha
2003 Flurstücke “Im Brühl” 0,71 ha und “Obere Höchte” in Binzen 0,94 ha
2004 Flurstück “Toräcker” 0,4 ha in Ingersheim